Vom 31. Jänner bis 3. Februar verwandelt sich das Messezentrum Oberwart wieder zum „Planen Bauen Wohnen“ – Mekka Südostösterreichs. Die Baumesse Oberwart liefert neben den neuesten Infos in Sachen Bauen und Sanieren vor allem auch gleich die richtigen Partner für das eigene Projekt mit dazu.

„Die Baumesse ist eine Serviceleistung, die ihresgleichen sucht. Egal, ob man auf der Suche nach dem richtigen Ziegelstein ist, nicht weiß, ob das Fenster auch wirklich in den Rahmen passt oder aus welchem Holz die Küche gefertigt werden soll – unsere rund 300 Aussteller haben auf jede Frage eine maßgefertigte Antwort,“ ist Veranstalter Markus Tuider von der Burgenland Messe überzeugt.

Der beste Plan für jedes Haus

Vor allem im Bausektor bleibt kein Ziegelstein auf dem anderen. Das Bauen verändert sich mit den Bedürfnissen seiner Bewohner und diese wollen natürlich vor allem mit der Zeit leben. Deshalb kann man sich auf der Baumesse Oberwart über die neuesten Techniken, Baustoffe oder Werkzeuge informieren.

Wie man „2.019“ baut und wohnt, erklären Experten aus den Bereichen Fertig- und Passivhaus ebenso wie renommierte Baumeister. Dass es einen Unterschied macht, auf welches Fundament man baut und wie man mit der richtigen Eingangstür sicher schläft, wissen die unzähligen Fachleute vor Ort.

Energie sparen und gewinnen

Wie dämme ich mein Haus richtig oder welches System zur Energiegewinnung passt zum eigenen Haus und Lebensstil? Die diesjährige Baumesse Oberwart bietet wieder zahlreiche Experten, bei denen alle Fragen im Bereich Photovoltaikanlagen, Solarenergiesysteme oder Dämmstoffe beantwortet werden.

Wie komplex das Thema Energiesparen wirklich ist, zeigt schon allein die Frage nach der passenden Heizung: Erdwärme? Fernwärme? Pellets? Hackschnitzel? Wandheizung? Fußbodenheizung? Oder der gute alte Kachelofen? Die Aussteller auf der Baumesse Oberwart haben die Antworten für Sie.

Es gibt immer etwas zu tun

Lassen Sie sich auf der Baumesse Oberwart von den neuesten Wohntrends 2019 vom Garten bis zum Badezimmer inspirieren oder informieren Sie sich zu Smart-Living-Lösungen. Bringen Sie am besten gleich alle Pläne, die schon vorhanden sind, mit zur Messe. Dann kann man in Beratungsgesprächen gleich konkret werden.

Die 29. Baumesse – Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Donnerstag, 31. Jänner bis Sonntag, 3. Februar, täglich von 9 bis 18 Uhr
Tageskarte € 6,-
Ermäßigte Karte € 4,50
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Foto: Burgenland Messe

Das könnte Sie auch interessieren

Messezentrum Salzburg: Neuer Catering-Partner ab Juli 2019 Das gesamte Veranstaltungscatering im Messezentrum Salzburg mit der Salzburgarena hat einen neuen Pächter: Andreas Birngruber übernimmt mit seiner "Chef Partie" das kulinarische Zepter. "Jahrzehnt...
25 Jahre Hochzeitsmesse: TRAU DICH feiert Silberhochzeit Von 25. bis 27. Jänner lädt Österreichs größte Hochzeitsmesse TRAU DICH mit großer Brautmodenschau und mehr als 250 Ausstellern ins MCC Wien. Mehr als 250 Hochzeitsspezialisten unter einem Dach, ...
Karlsruhe präsentiert Jubiläumsjahr 2019 auf der CMT Eine ganze Stadt feiert: 30 Jahre ZKM, 70 Jahre Grundgesetz, 100 Jahre Bauhaus, 100 Jahre Badisches Landesmuseum und 300 Jahre Badisches Staatstheater.   Mehrere große Jubiläen laden 2019 zum...
Volles Haus beim RTK Neujahrsempfang RTK startete im Fleming’s Selection Hotel Wien-City mit 35 Mitgliedsbetrieben und rund 150 Kunden ins Neue Jahr. Im Rahmen des Events wurde auch der RTK Katalog 2019 vorgestellt, der um 20 Betrie...
Share This