Beim Business-Frühstück der Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) mit österreichischen Veranstaltungsplanern gab es neben köstlichen Kostproben aus der Hansestadt jede Menge Inspiration für Kongresse und Events an der Elbe.

Welche Wünsche haben österreichische Kunden an die Destination Hamburg? Welche Anpassungen auf Anbieterseite sind nötig, um auf diese Wünsche reagieren zu können? Und welche Trends, Strömungen und generelle Veränderungen finden derzeit in der Event- und Tagungsbranche Österreichs statt?

Beim offenen Dialog ging es für Nele Aumann, Leiterin des Geschäftsbereichs Conventions des Hamburg Convention Bureau, vor ­allem darum, den österreichischen Markt kennenzu­lernen: „Unmittelbare Erfahrungen, Anregungen und Wünsche von Spezialisten an die MICE-Destination Hamburg ermöglichen den Leistungsträgern der Stadt, noch besser auf die Wünsche und spezifischen Ansprüche des Quellmarkts Österreich reagieren zu können. Wenn wir diese Faktoren kennen und optimal bedienen, steigern wir damit bei Meeting-Planern und -Kunden die Reputation und Popularität des gesamten MICE-Standorts.“

Wo Erfolgsgeschichten beginnen

Hamburg und seine Metropolregion sind Standort innovativer Wirtschaftsbranchen und Forschungseinrichtungen von Weltklasse. Das macht die Elbmetropole zu einem spannenden Treffpunkt. „Die Bedeutung Hamburgs als attraktiver Kongress- und Meeting-Standort soll weltweit weiter wachsen. Österreich und Wien sind schon jetzt für die Entwicklung Hamburgs ein wichtiger Markt“, sagt Aumann und wünscht sich auch in Zukunft einen engen Austausch: „Viele Kunden aus Österreich entscheiden sich für Hamburg, um den norddeutschen Raum abzudecken.“

Foto: Hamburg Convention Bureau GmbH

 

Das könnte Sie auch interessieren

Congress Centrum Alpbach erweitert: Wenn auf der „Alm“ Zukunft erdacht wird... Zugegeben, Kühe grasen keine auf der Wiese am Dach des Congress Centrum Alpbach. Rein theoretisch wäre aber sogar das möglich, wie mir Geschäftsführer Georg Hechenblaikner bestätigt. Macht aber nic...
Austrian Event Award für Gustav Fraedrich Der Innsbrucker Medizinprofessor (im Foto links) erwies der Tiroler Kongressindustrie 2004 einen wichtigen Dienst: Mit seinem Engagement brachte er den größten Kongress der europäischen Gefäßchirurgie...
Philipp Maderthaner: „Beim Campaigning Summit 2016 zeigen wir, wie aus Kund... Kunden als echte Fans des Unternehmens? Das klingt im ersten Moment für manchen vielleicht zu schön, um wahr zu sein. Aber es kann funktionieren. Beim Campaigning Summit Europe, am 10. März im Haus de...
10 Jahre Convention Bureau Tirol Happy Birthday: Seit mittlerweile zehn Jahren unterstützt das Convention Bureau Tirol als professioneller Ansprechpartner bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen in Tirol. Für das Jubiläu...
Share This