Die diesjährige Convention der Leading Event Caterer stand ganz unter dem Thema „Nordic Inspirations“. Rund dreißig Teilnehmer trafen sich für zwei Tage in der Food-Trend-Metropole Europas, um zu netzwerken, spannende Vorträge zu hören und natürlich auch, um in die Gastroszene der Stadt einzutauchen.

Kopenhagen hat sich in den vergangenen 15 Jahren zur kulinarischen Metropole Skandinaviens entwickelt – durch eine Vielzahl an herausragenden Gastronomien auch neben dem weltbekannten Noma. Die LECA Tour zeigte mit ihren vier Stationen, wie vielfältig, einflussreich und inspirierend die Food-Szene ist.

Food-Trend-Tour: Highlights im Gastro-Hotspot

Von der weltbekannten Botschafterin und Influencerin für skandinavische Küche, Trine Hahnemann, ausgehend, bekamen die Teilnehmer abseits der klassischen Restaurants in ihrem „Hahnemanns Køkken“ einen besonderen Einblick in die kreative Kraft Kopenhagens. Mit „Bite me“ führte die Tour zu einem kleinen, aber enorm innovationsfreudigen Cateringunternehmen, das die Teilnehmer mit einer kulinarischen Schatzsuche auf eine Erfahrungsreise durch eine verwunschene Villa schickte. Es folgte der Hauptgang im „Aamanns 1921„, der wohl angesagtesten Adresse für den dänischen Klassiker schlechthin: Smørrebrød und Schnaps. Zum Abschluss zeigte Rasmus Leck Fischer in seinem Gastronomisk Innovation Center eine perfekte Nachspeise, die zur Verblüffung der Teilnehmer 100 Prozent vegan zubereitet war.

„Extrem spannende Einblicke in die Köpfe und Töpfe der Kopenhagener Gastroszene, die man als einfacher Gast in dieser Form nie bekommen würde. Vor allem der persönliche Austausch mit den Inhabern und Köchen machte die Food-Trend-Tour zu einem besonderen Erlebnis“, so fasste LECA Präsident Georg W. Broich den ersten Abend der Convention zusammen.

Innovationen und Diskussionen

Das Gastronomisk Innovation Center bot auch den Rahmen als inspirierender Tagungsort für den Konferenzteil am zweiten Tag. Die Vorträge der Referenten zeigten unterschiedliche Aspekte von Innovationen und Entwicklungen rund um das Event-Catering auf.

Zum Abschluss stellte mit Frank Lantz, einer der prägenden Köche der dänischen Sterneküche, seine innovative Gastroplattform TastePlease und die Vision der gastronomischen Disruption durch private Kochevents vor. Neben vielen weiteren Themen und Trends bot die Convention vor allem Raum und Zeit für das persönliche Netzwerken und den fachlichen Austausch von Event-Caterer zu Event-Caterer.

Neues LECA Mitglied: Benz Catering

Die LECA CONVENTION bietet als Jahreshighlight der LECA nicht nur den LECA Mitgliedern ein besonderes Erlebnis, sondern ist bewusst auch für (noch) nicht Mitglieder offen gestaltet. Mit Benz Catering wurde im Rahmen der Convention offiziell ein neues Mitglied im Kreis der führenden Event-Caterer begrüßt.

Foto: www.leca-catering.de

Das könnte Sie auch interessieren

5 Millionster Besucher: Jubiläum im Congress Center Villach Maike Stern aus Regensburg ist die fünfmillionste Besucherin des Congress Center Villach (CCV). Herzliche Glückwünsche seitens der Stadt Villach, der Region und des CCV wurden mitsamt Blumenstrauß, e...
ART&ANTIQUE 2019 noch bis 22. April in der Residenz Salzburg ART&ANTIQUE mit jungen und alten Maestri eröffnet! Salzburg gibt sich zu Ostern ganz meisterlich: Meisterwerke in der Residenz, Meistersinger auf der Festspielbühne, meisterliches Handwerk da wie...
Matthias Thoben ist neues Vorstandsmitglied der IGVW Interessengemeinschaft... Matthias Thoben wurde als neuer FAMAB-Vertreter in den IGVW-Vorstand gewählt. Ziel der IGVW ist die Förderung der Qualität und Sicherheit in der Veranstaltungsbranche, besonders durch die Etablie...
International Festival of Brand Experience: Motto für BrandEx 2020 lautet „... Mit der ersten Ausgabe des International Festival of Brand Experience (BrandEx) im Januar 2019 ist den Initiatoren - BlachReport, FAMAB Kommunikationsverband, Westfalenhallen Unternehmergruppe und St...
Share This