20 Millionen Besucher und rund 150 Teilnehmer: Von 1. Mai bis 31. Oktober 2015 findet in Mailand die nächste Weltausstellung statt. „FEEDING THE PLANET. ENERGY FOR LIFE“ lautet das Generalthema. Österreich präsentiert sich mit einem ­Pavillon unter dem Titel „breathe.austria“, lässt die Besucher dabei Luft holen und die Vorzüge unseres Landes einatmen.

Die Idee „breathe“ rückt eine der wichtigsten Ressourcen in das Zentrum der internationalen Aufmerksamkeit: Luft. Architektur, Natur, Kultur und Forschung verschmelzen zu einem sinnlichen Erleben. Der 560 m2 große Pavillon auf dem EXPO-Gelände präsentiert sich als hybrides Gebäude, in dem Natur und Techno­logie verschmelzen. So entsteht ein mit allen Sinnen erlebbares Zeichen im ehemaligen Industrieviertel im Nordwesten von Mailand.

Die Vegetation des Waldstücks besitzt eine gesamte Blattoberfläche bzw. Verdunstungsoberfläche von ca. 43.200 m2 und erzeugt dabei 62,5 kg frischen Sauerstoff pro Stunde – genug, um 1.800 Besucher zu versorgen. So kann das gefühlte Klima eines dichten Waldes aus Österreich – das auf dem kühlenden Effekt der Evapo-Transpiration der Pflanzen beruht, die unterschiedlichen Sinnesebenen anspricht und sich spürbar positiv von Luft und Klima in ­Mailand unterscheiden wird – mit vergleichsweise ­natürlichen Maßnahmen nachgestellt werden.

Das team.breathe.austria:

terrain – landscape urbanism BDA, Graz –
Univ. Prof. Klaus K. ­Loenhart,
TU Graz – Institut für Architektur und Landschaft/Landlab
in Kooperation mit
Agency in Biosphere, Graz – Markus Jeschaunig
Hohensinn Architektur, Graz – Karlheinz Boiger
TU Graz Institut für Architektur und Landschaft/ LandLab –
Andreas Goritschnig und Bernhard König
Lendlabor, Graz – Anna Resch und Lisa Maria Enzenhofer

www.expoaustria.at

Visualisierung: © team.breathe.austria

Das könnte Sie auch interessieren

ACV und EU-Ratsvorsitz laden zum Tag der offenen Tür ein Sich einen Nachmittag wie eine Ministerin oder ein Minister fühlen: Am 19. Dezember können sich alle Interessierten beim "Tag der offenen Tür" ein eigenes Bild vom EU-Ratsvorsitz machen. In der zwe...
20 Jahre M*Eventcatering 2018 feiert M*Eventcatering sein 20-jähriges Bestehen. 1998 von Carl-Wolfgang Stubenberg und Waldemar Benedict gegründet, hat sich das Unternehmen rasch etabliert und zählt heute zu den Top-Caterern f...
Sicherheit bei Events im Fokus Erik Kastner, MBA, Branchensprecher eventnet Österreich der WKO im Gespräch über die Eventbranche, das Thema Sicherheit und eine neue Plattform Event-Aktiv 2019.Herr Kastner, bei der Planung eines Eve...
BEA WORLD FESTIVAL 2018: Wir gratulieren allen Gewinnern Es waren intensive Juryrunden im portugiesischen Coimbra. Am Ende stand ein würdiger Hauptgewinner fest: Der indische Bildungs-/Trainings-Event "Google Home Training", umgesetzt von Laqshya Live Exper...
Share This