Nach intensiven Juryrunden im portugiesischen Coimbra stand am Ende ein würdiger Hauptgewinner fest: Der indische Bildungs-/Trainings-Event „Google Home Training“ (Foto), umgesetzt von Laqshya Live Experiences, holte sich den Bea World Grand Prix 2018. Messe & Event war vor Ort dabei.

Für viele gelten die Trophäen in Form ­eines Elefanten als die „Oscars“ in Sachen Events und Livemarketing. Nach einem ganzen Tag voller Live-Präsentationen und Abstimmungen sowie einer intensiven Debatte konnte das Jurypanel unter der Leitung von Gerd De Bruycker, Marketing Director bei Cisco Systems, die ­Gewinner präsentieren. Mehr als 700 Delegierte ließen im Rahmen einer glanz­vollen Gala im Grand Auditorium des Convento São Francisco in Coimbra die Branchenbesten hochleben.

Schulungsevent im Escape-Format

Der Bea World Grand Prix 2018 ging an „Google Home Training“, ein Eventkonzept von Laqshya Live Experiences. Ziel war, für die Markteinführung von Google Home in Indien das Produkt und seine Funktionen dem Verkaufspersonal vorzustellen. Dabei sollte es Google Home aus erster Hand kennenlernen. Dazu kreierte die Siegeragentur einen Schulungsevent im Escape Room-Format: Dazu wurden den Teilnehmern – ohne vorherige ­Ankündigung – vor dem Betreten des Veranstaltungsortes die Mobiltelefone und alle anderen Devices abgenommen. Die Ausgänge wurden allesamt verriegelt. Der einzige Ausweg bestand darin, das Training mithilfe von Google Home zu absolvieren. Bevor die Mission nicht zu 100 % gelöst worden war, gab es „kein Entkommen“ aus der Hotelsuite, in der die Schulung stattfand. Sämtliche Funktionen des Raums, von der Beleuchtung über die Technik bis zu den Schulungsmodulen, mussten mittels Google Home gesteuert werden. Nur durch den richtigen Einsatz des Produkts war es möglich, die Auf­gaben zu lösen und letztlich die Türen zu öffnen.

Laqshya Live Experiences als  großer Abräumer

„Mercedes #24RIDE“, produziert von JAD Productions (Tschechische Republik) für Mercedes-Benz Cars Ceská Republika, ­belegte den zweiten Platz, während die Bronzemedaille an „Equal Streets“ ging, erneut von Laqshya Live Experiences für Times of India inszeniert. Laqshya Live Experiences gewann übrigens auch den Titel „Best Bea World Event Agency“, ­während der Titel „Best Bea World Cor­porate Client“ ex aequo an Google und Mercedes-Benz Cars Ceská Republika ging.

Der beste B2C-Event mit einem Budget von mehr als 500.000 € ging an VM I DØDS – „World Championship in ,Death Dive‘ (Belly Flop jumping)“ von 6.Sans (Norwegen). Als bester B2C-Event mit ­einem Budget von weniger als 500.000 € wurde „Light up the FIFA World Cup“ von Wink (Niederlande) für Budweiser, Anheuser-Busch InBev, ausgezeichnet. Die Trophäe für den besten B2B-Event mit mehr als 500.000 € Budget ging an „Cisco Live 2018“, produziert von George P. Johnson (Großbritannien).

Der People‘s Choice Award, ermittelt durch ein Voting via BEA World Festival-App geht an „29th Summer Universiade Taipei 2017 – Opening Ceremony“ von Interplan Group (Lead Agency) & Elements Entertainment (Berater für Creation & Production). Auftraggeber war das Taipei City Government. „The Time is now“ von The Story Group-Born to Tell Your Story (Italien) für BTicino gewann den Sonderpreis für das beste kreative Konzept.

Premiere feierten heuer auch die Best Location Awards. Das Valencia Convention Bureau (Spanien) freut sich über den Titel „Best Destination Convention Bureau“ und die Finlandia Hall (Finnland) wurde als bester Kongress-/Konferenz-/Tagungsort ausgezeichnet.

Österreich holt sich den Press Award

Als Mitglied der Presse-Jury war ich ­gemeinsam mit lieben Kolleginnen und Kollegen aus Belgien, Deutschland, Finnland, Italien, den Niederlanden, Portugal, Russland, Slowenien und Spanien im ­Einsatz. Und es galt, unseren Favoriten zu identifizieren.

Nach der Online-Juryrunde im Oktober stand die Shortlist fest. Darauf fanden sich elf Events, die es in die engere Auswahl geschafft hatten. Standen in Phase 1 der Juryrunde lediglich Videos und Unterlagen zur Verfügung, konnten wir uns jetzt noch einmal persönlich ein Bild von den Einreichungen machen. Unser Award ging an das Projekt „Event Horizon 2018“ by HiveWise & Media Apparat (Österreich) for GridSingularity-Gsy.

Foto: © Laqshya Live Experiences

Das könnte Sie auch interessieren

ACV und EU-Ratsvorsitz laden zum Tag der offenen Tür ein Sich einen Nachmittag wie eine Ministerin oder ein Minister fühlen: Am 19. Dezember können sich alle Interessierten beim "Tag der offenen Tür" ein eigenes Bild vom EU-Ratsvorsitz machen. In der zwe...
20 Jahre M*Eventcatering 2018 feiert M*Eventcatering sein 20-jähriges Bestehen. 1998 von Carl-Wolfgang Stubenberg und Waldemar Benedict gegründet, hat sich das Unternehmen rasch etabliert und zählt heute zu den Top-Caterern f...
Sicherheit bei Events im Fokus Erik Kastner, MBA, Branchensprecher eventnet Österreich der WKO im Gespräch über die Eventbranche, das Thema Sicherheit und eine neue Plattform Event-Aktiv 2019.Herr Kastner, bei der Planung eines Eve...
BEA WORLD FESTIVAL 2018: Wir gratulieren allen Gewinnern Es waren intensive Juryrunden im portugiesischen Coimbra. Am Ende stand ein würdiger Hauptgewinner fest: Der indische Bildungs-/Trainings-Event "Google Home Training", umgesetzt von Laqshya Live Exper...
Share This